T 0541-9774980   |   M info@reizer-metallbau.de   |   Mo-Do 8:00 - 17 Uhr, Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Einbruchschutz & KfW-Förderung

Einbruchschutz: Sicherheit geht vor

Insbesondere auch im Einbruchschutz stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite: mit einbruchsicheren Fenstern und Türen – individuell auf Ihre Immobilie und deren Lage sowie Konstruktion angepasst – werden Einbrüchen ein Riegel vorgeschoben.

Folgende Leistungen bzw. Produkte im Rahmen der Einbruchsicherung können wir Ihnen bieten:

  • Fenster & Türen
    • Einbruchshemmende Elemente von Widerstandsklasse RC1N (Früher WK1) bis Widerstandsklasse RC4
    • Beschusshemmende Rahmen & Verglasung
    • Nachrüstung sowohl innenliegender als auch aufliegender Beschläge
    • Pilzköpfe, abschließbare Griffe, Zusatzschlösser oder auch widerstandsfähige Verglasung, als Nachrüstung
  • Türen
    • Umbau oder Nachrüstung von verdeckt- oder aufliegenden Beschlägen
    • Sicherheitsbeschläge und -rosetten, Sicherheitsprofilzylinder, auch zum Nachrüsten
    • Panzerriegel, Schließanlagen, Sperrketten und Türspion
  • Sichtbarer Schutz
    • Rollgitter & Scherengitter bis RC3 sowohl für Privat als auch Gewerbe
    • Rollpanzer für innen und Außen
    • Fenstergitter & Türen
    • Kellergitter & gesicherte Gitterrosten
  • Wertschränke (in Kooperation mit unserem Partner Tresorbau Reyl)
    • Tresore & Einbautresore
    • Schlüsseltresore
    • Waffenschränke
    • Brandschutztresore

Mehr Informationen zu den Widerstandsklassen im Einbruchschutz (PDF, 32 KB)

Förderung des Einbruchschutzes Ihrer Immobilie durch die KfW

Einbruchschutz und KfW-Förderung - Hans Reizer Metallbau Osnabrück

Die Bundesregierung hat seit 2016 die Fördermaßnahmen auf € 50 Millionen aufgestockt. Gefördert werden unter anderem der Einbau von einbruchshemmenden Türen, die mindestens über die Widerstandsklasse RC2 verfügen. Diese Klasse wird aktuell von der Polizei für private Wohn- und Haustüren empfohlen. Sämtliche Aluminiumtüren aus dem Hause Hans Reizer Metallbau können auf Wunsch diese Anforderungen erfüllen.

In diesem Zusammenhang ist der Einbau von selbst-verriegelnden Schlössern sinnvoll, die sogenannten Selfmatic Schlösser von Schüco. Diese verriegeln die Tür sobald sie ins Schloss fällt. So ist es praktisch unmöglich, dass die Tür beim Verlassen der Wohnung offen bleibt und dem Einbrecher einen leichten Zugang ermöglicht. Generell sollten heutige Haustüren nicht mehr mit dem klassischen Fallen-Riegelschloss ausgestattet werden, sondern mindestens eine Mehrfachverriegelung und Bolzen auf der Bandseite gegen Aufhebeln enthalten.

An dieser Stelle greift das Förderprogramm „Energieeffizienz, Einbruchschutz, Barrierereduzierung“ der KfW. Es gibt z.B. Fördermaßnahmen für erhöhten Einbruchschutz. Es gelten gestaffelte Zuschüsse (Stand 03/2020):

  • 20 % Zuschuss für Investitionen von 500 EUR bis zu 1.000 EUR
  • 10 % Zuschuss für weitere Investitionen über 1.000 EUR bis 15.000 EUR
  • Verbesserte Förderung insbesondere für kleinere Vorhaben

Sämtliche gestaffelten Förderungen gelten pro Antragsteller und Gebäude. Weiterführende Informationen zu ihrer ganz persönlichen Förderung erhalten sie auf der KfW-Website und über das KfW-Zuschussportal, hier können Sie den Antrag in wenigen Schritten ausfüllen und einreichen.

KfW-Förderung: Energieeffizient sanieren

Die Energieeffizienz bei Wohnräumen erhält stetig wachsende Bedeutung. An dieser Stelle kann Sie die Firma Hans Reizer Metallbau mit qualitativ hochwertigen Produkten aus dem System Schüco unterstützen. Denn diese Fenster und Türen schützen nicht nur vor Kälte, Lärm oder ungebetenen Gästen, sie verringern zudem Ihre Heizkosten im Winter und unterstützen Sie aktiv bei der Energieeffizienz Ihres Wohnraumes.

Um Ihre Energiebilanz zu verbessern, bietet die KfW für verschiedene Sanierungsmaßnahmen finanzielle Fördermittel an, die wichtigen Informationen hierzu erhalten Sie auf der KfW-Website.

KfW-Förderung: Barrieren reduzieren

Um im Alter auf einen gewissen Wohnkomfort nicht verzichten zu müssen, bietet die KfW Unterstützung in Form von Förderungen, um die Barrierefreiheit Ihrer Wohnimmobilie zu verbessern. Diese werden mit Unterstützung aus dem Bundeshaushalt bereitgestellt.

Alle wichtigen Informationen hierzu finden sie auf der KfW-Website.